Aktuelles - TSV Dorfkemmathen

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Spiel der 1. Mannschaft in der A-Klasse 1 am Sonntag, 20.10.2019 ab 15.00 Uhr
SV Ornbau II - TSV Dorfkemmathen 1:2 (0:1)
Bereits der 1. Angriff der Gastgeber sorgte für Gefahr und Torhüter Stefan Sindel konnte einen gefährlichen Schuss gerade noch über die Querlatte lenken. In der Folgezeit übernahm dann jedoch unsere Elf das Kommando und kam auch gleich zu sehr guten Möglichkeiten. Zunächst jagte Patrick Hofecker das Leder am Fünfmeterraum über das Tor und wenig später hatte Martin Kiefner per Kopfball eine gute Möglichkeit. In der 14. Minute bot sich Dominik Ohr nach schönem Zuspiel von Hermann Jung freistehend die Möglichkeit zum Führungstreffer, doch auch er vergab überhastet. Nur eine Minute später prüfte David Mösch den Heimtorhüter mit einem Freistoss. In der 27. Minute hatten dann die mitgereisten Fans des TSV schon den Torschrei auf den Lippen, als Patrick Hofecker einen Freistoss gekonnt über die Mauer schnippelte, doch der sehr gute SVO-Keeper Fabian Schröder lenkte das Leder mit einer Glanzparade über die Latte. Nur eine Minute später gab es einen von sehr vielen Eckbällen für den TSV und Manuel Fuchshuber zog diesen scharf vor das Tor, wo SVO-Keeper vor dem heranstürmenden Martin Kiefner ans Leder kam und den Ball zum 0:1 ins eigene Tor abfälschte. In der 34. Minute konnte sich auf der linken Seite David Mösch durchsetzen und flankte nach innen auf Goalgetter Patrick Hofecker, doch dessen Kopfball ging zentral über das Tor. Auch in der 40. Minute wäre sicherlich mehr drin gewesen, als Matthias Früh mit einem Kopfball am Tor vorbeizielte. Nach einer strittigen Szene beim Einwurf schalteten die Gastgeber schnell und hatten anschließend Pech, als Jörg Nachtrab mit seinem Schuss das Tor nur um Zentimeter verfehlte. Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Elf wieder ihre Phase, in der man einfach zu passiv agierte und prombt erzielten die Gastgeber durch Simon Wamsler den 1:1 Ausgleich, als dieser nicht konsequent angegriffen wurde und Torhüter Sindel gegen seinen strammen Schuss machtlos war. In der 63. Minute wurde es dann wieder auf der Gegenseite gefährlich, als Hermann Jung an der Strafraumgrenze zum Abschluss kam, er dann aber zu hektisch reagierte und den Ball nicht voll traf. Nur eine Minute später zeigte die Rosum-Elf dann einen sehr schönen Spielzug, als Keven Hassler mustergültig auf Patrick Hofecker spielte, doch dieser brachte bei seinem Schuss nicht genügend Druck hinter den Ball. Erneut nur eine Minute später kam zunächst David Mösch in aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch seinen Schuss konnte der SVO Torhüter abwehren. Den zurückspringenden Ball legte dann David Mösch für Patrick Hfoecker auf, doch auch er scheiterte völlig frei am Heimkeeper und kam trotzdem nochmals an den Abpraller. Sein anschließend Schussversuch kullerte dann an den Pfosten und die Ornbauer Defensive konnte dann klären. In der 71. Minute kam erneut David Mösch durch einen Abpraller in Schussposition, doch auch hier zielte unser Spieler über das Tor. Im Gegenzug hatte dann unsere Hintermannschaft eine brenzlige Situation zu überstehen, als zweimal ein einschussbereiter Gegenspieler gerade noch am Abschluss gehindert werden konnte. Eine Minute später prüfte der eingewechselte Niklas Hofecker mit einer Direktabnahme Keeper Farian Schröder, der dabei erneut glänzend reagierte und das Spiel offen hielt. Zwei Minuten später konnte sich dann auf der Gegenseite Stefan Sindel auszeichnen, als er erneut mit einer tollen Reaktion einen Rückstand verhinderte. In der 79. Minute hätte Patrick Hofecker die Führung erzielen müssen, doch auch diesmal scheiterte er allein vor dem Torhüter mit seinem Schuss. Dass es nach so vielen vergebenen Torchancen doch noch zum verdienten Sieg reichte, war einem guten Kopfball von Patrick Hofecker zu verdanken, der eine Freistossflanke von Keven Hassler müstergültig zur vielumjubelten 2:1 Führung für den TSV einköpfte. Zwei Minuten später kam der eingewechselte Moritz Riedel ebenfalls im Strafraum zum Kopfball, doch diesen konnte der Torhüter sicher halten. Die Gastgeber steckten zwar in den letzten Minuten nicht auf, konnten jedoch dann nicht mehr für Gefahr sorgen. So konnte der TSV den lang ersehnten ersten Saisonsieg doch noch unter Dach und Fach bringen.

Spiel der 2. Mannschaft in der B-Klasse 1 am Sonntag, 13.10.2019 ab 14.10 Uhr
TSV Dürrwangen II - SG Dorfkemmathen/Sinbronn II 8:0 (4:0)
Unsere Reserve hatte beim Tabellenführer nicht den Hauch einer Chance und musste eine deftige Niederlage einstecken. Die Gastgeber eröffneten den Torreigen bereits in der 9. Spielminute, als Catalin Coman zum 1:0 für die Gastgeber traf. Hans Häsler erhöhte in der 23. Minute auf 2:0 und in der 31. Minute konnte sich erneut Catalin Coman mit dem 3:0 in die Torschützenliste eintragen. Als in der 40. Minute Hans Häsler ebenfalls sein zweites Tor erzielte, war die Partie endgültig entschieden. Nach dem Seitenwechel ging es mit dem munteren Toreschießen für die Gastgeber weiter und so erhöhte nach gut einer Stunde erneut Hans Häsler auf 5:0. In den letzten zehn Minuten wurde es dann für unsere Reserve noch richtig deftig, denn Catalin Coman traf in der 83. Minute mit seinem dritten Treffer zum 6:0. In der 87. Minute erhöhte Alexander Schühle auf 7:0 und den Schlusspunkt mit seinem Treffer zum 8:0 setzte Dominik Staufinger in der 89. Minute.





Preisschafkopen am 31.10.2019
            im Sportheim


JEDER HAT MAL KLEIN ANGEFANGEN!
Du hast Lust auf Teamsport,
spielst gerne mit Freunden
und bist am liebsten in
Bewegung?

Dann komm‘ doch einmal zu
uns zum Fußballtraining!
Es macht dir bestimmt
großen Spaß!






Zurück zum Seiteninhalt